Kategorie «Nürnberger Berufsunfähigkeit»

Neue DGUV-Jahresbilanz: Risiko der Arbeitsunfälle sinkt 2016 leicht, BU-Schutz bleibt dennoch relevant

Dem aktuellen Jahresbericht der Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zufolge sank die Arbeitsunfallquote um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dennoch wurden im vergangenen Jahr immer noch 877.071 Arbeitsunfälle gemeldet. Für einen umfassenden Schutz empfiehlt die NÜRNBERGER Versicherung den frühzeitigen einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Egal ob jung oder alt: Das Risiko einer Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. In ihrem …

Je früher, desto besser: beim BU-Schutz nicht zögern

Gerade junge Menschen denken oft nicht ausreichend über ihren Versicherungsschutz nach – dabei profitieren sie am meisten von einem frühzeitigen Abschluss. Besonders die Berufsunfähigkeitsversicherung ist nach Auffassung der NÜRNBERGER Versicherung Pflicht.

Experten der Versicherungsbranche sind sich einig: Wichtige Policen wie der Schutz vor Berufsunfähigkeit (BU) oder eine Pflegezusatzversicherung sollten bereits so früh wie möglich abgeschlossen werden. Versicherte sind so nicht nur rechtzeitig und umfassend abgesichert, sondern profitieren auch von günstigeren Konditionen. Timo Voß vom Bund der Versicherten (BdV) rät Arbeitnehmern über 30, sich zeitnah um alle wichtigen Policen zu kümmern.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Wer früh abschließt, profitiert

Besonders die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für alle Menschen, die auf ein regelmäßiges Einkommen angewiesen sind, um ihren Lebensalltag zu bestreiten, unverzichtbar. Auch Sascha Straub, Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Bayern, betont, dass es empfehlenswert ist, sich bereits in jungen Jahren um einen leistungsstarken Vertrag zu bemüh Lesen Sie hier weiter...

NÜRNBERGER rät: Berufsunfähigkeitsversicherung ist umfassender als Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Der Abschluss einer Versicherung zum Schutz vor dem Verlust der Arbeitskraft ist für jeden Berufstätigen ratsam. In den meisten Fällen ist eine umfassende Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) einer günstigen Erwerbsunfähigkeitsversicherung jedoch klar vorzuziehen. Die NÜRNBERGER erklärt, weshalb. Obwohl rund ein Viertel aller Berufstätigen in Deutschland bereits vor dem Eintritt ins Rentenalter krankheits- und unfallbedingt arbeitsunfähig werden, ist …

NÜRNBERGER: Berufsunfähigkeitsversicherung so früh wie möglich abschließen

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist für jüngere Menschen besonders kostengünstig. Die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher (GVI) empfiehlt den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung schon während des letzten Schuljahres. Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen, wie die NÜRNBERGER bieten Berufseinsteigern, Auszubildenden und Studenten über Einsteigertarife besonders attraktive Konditionen beim Abschluss einer BU. Denn die Versicherungskonditionen sind bei Berufsunfähigkeitsversicherungen unter anderem vom …

NÜRNBERGER zur Berufsunfähigkeitsversicherung: Jeder fünfte Arbeitnehmer ist betroffen

Psychische Erkrankungen, Probleme mit dem Rücken und Krebs sind die drei häufigsten Gründe, die in Deutschland zu einer Berufsunfähigkeit führen. Dabei trifft es laut dem Bund der Versicherten (BdV) jeden fünften Arbeitnehmer. Die Berufsunfähigkeit kommt somit weit häufiger vor, als von den meisten angenommen.

Aus diesem Grund rät die Stiftung Warentest Verbrauchern, eine Berufsunfähigkeitsversicherung, abzuschließen. Eine BU-Versicherung wird in der Regel als Instrument der privaten Vorsorge genutzt, kann aber auch im betrieblichen Bereich über eine bAV abgeschlossen werden und ist laut Stiftung Warentest die „erste Wahl für alle, die auf ihre Arbeitskraft angewiesen sind“. Dabei wird empfohlen, die Versicherung so früh wie möglich abzuschließen. Denn je jünger der Versicherte zu Vertragsbeginn ist, desto niedriger fallen die Beiträge aus. Gleichzeitig ist er in der Lage, sofern ihn die Berufsunfähigkeit nicht schon in jungen Jahren ereilt, über einen längeren Zeitraum Lesen Sie hier weiter...

NÜRNBERGER: Versicherte legen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung Wert auf Dynamisierung

Welche Leistung man über eine Berufsunfähigkeitsversicherung absichern kann, hängt oftmals vom Gehalt ab. Da dieses bei den meisten Versicherten über die Jahre wächst, bieten Versicherer wie die NÜRNBERGER eine Dynamisierung der BU-Beiträge an. Diese steht bei den Kunden hoch im Kurs: Laut Statistik setzen über 60 Prozent schon beim Vertragsabschluss auf die flexible Anpassung der …

Kunden schließen Berufsunfähigkeitsversicherungen am liebsten offline ab

Eine aktuelle Umfrage der Nürnberger GfK hat ergeben, dass Kunden komplexe Policen, wie etwa Berufsunfähigkeitsversicherungen, bevorzugt in klassischen Versicherungsbüros abschließen. Das Internet hat hier als Vertriebsweg das Nachsehen.   Die Marktforscher der Nürnberger GfK haben im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) Kunden zu ihren Erfahrungen und Wünschen im Umgang mit Versicherungen befragt. Die …

Auszahlungen bei Berufsunfähigkeit steigen auf 3,44 Milliarden Euro – Privater Berufsunfähigkeitsschutz tut not!

Nach aktuellen Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV), sind die Leistungsauszahlungen der privaten Berufsunfähigkeitsversicherungen im letzten Jahr um 5,5 Prozent auf rund 3,44 Milliarden Euro gestiegen. Jeder 4. Erwerbstätige ist heute aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage, seinen Beruf auszuüben – kaufmännisch Tätige ebenso wie Handwerker. Die gesetzliche Versorgung ist …

BUV für Studierende und junge Arbeitnehmer – NÜRNBERGER als Top-Anbieter ausgezeichnet

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen – selbst für Studierende und Berufseinsteiger lohnt es sich daher, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Die NÜRNBERGER bietet passende Leistungen an und schnitt für deren Umfang und Konditionen in einem Test des €uro-Magazins mit „sehr gut“ ab. Bereits junge Menschen können temporär oder dauerhaft von einer Berufsunfähigkeit betroffen sein: Psychische Probleme wie Burnout …

Sorgenfrei in die Selbstständigkeit: Mit der BU oder dem HandwerkerSchutz der NÜRNBERGER können Handwerker ihre Arbeitskraft absichern.

Viele Handwerker zieht es in die Selbstständigkeit. Mit der Arbeitskraftabsicherung der NÜRNBERGER finden sie den passenden Schutz, um ihre neue berufliche Existenz umfassend abzusichern. Handwerker können eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder auch eine preiswerte Grundunfähigkeits-Versicherung abschließen. Angaben des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) zufolge wurden in Deutschland im Jahr 2014 22.000 bestandene Meisterprüfungen gemeldet. Die meisten Prüfungen …